Köln

Flucht in eine neue Welt

15. März 2016 19.30 Uhr
VHS Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum - Cäcilienstraße 29-33, 50672 Köln-Neumarkt

Sprechen wir über globale Migration und ihre Ursachen, diskutieren wir über Willkommenskultur und offenen Rassismus und suchen wir nach politischen Antworten auf die gegenwärtigen Umwälzungen.
Beginn mit Musik - ab 22 Uhr Ausklang mit Brezeln & Getränken

Angehängte Dateien: 

Gebäude 9 - COLOGNE ACT #2 – w Coma, Die Sterne, Von Spar, Sonae, uvm

Sonntag, 20. Dezember - 16 Uhr

Für das Menschrecht auf Asyl und für Integration – Die Spaltung der Gesellschaft verhindern!

Demonstration + Kundgebung
Donnerstag, 10. Dezember 2015,
17 Uhr, EL-DE-Haus, Appellhofplatz

Angehängte Dateien: 

Grenzen auf – Bleiberecht – Solidarität mit ALLEN Geflüchteten!

Samstag, 3.10.2015  ab 15 Uhr
Köln, Bahnhofsvorplatz
Kundgebung mit Information, Redebeiträgen und Kulturprogramm

Angehängte Dateien: 

COLOGNE ACT #1 - Ein Solidarischer Sonntag

17. bis 27. September 2015: "Jenseits von Europa special": African Diaspora Cinema

42 Filme von RegisseurInnen afrikanischer Herkunft aus fünf Kontinenten und 28 internationale Gäste (darunter Filmschaffende und AktivistInnen aus den USA, Jamaika, Israel, Italien, den Niederlanden, Frankreich und Deutschland) – das bietet die Reihe AFRICAN DIASPORA CINEMA, die FilmInitiativ Köln e.V. vom 17. bis 27. September 2015 in sechs Kölner Locations präsentiert. (*)

Geflüchteten-Café

wann? jeden 2. & 4. Sonntag im Monat, ab 15Uhr

(nächste Termine: 14.6. (gemeinsamer Besuch des Birlikte-Fests), 28.6., 12.7., 26.7.)

wo? Rom e.V., Venloer Wall 17, Köln

(Nähe Hans-Böckler-Platz)

Angehängte Dateien: 

„Der Gipfel ruft, wir kommen alle!“: Transnationale Mobilisierungstour für Bewegungsfreiheit, Autonomie und Gutes Leben – statt G7

Keine Grenzen für Kinder! Refugees welcome!

Öffentlichkeitswirksame Aktion im Rahmen der Bundeskonferenz der SJD – Die Falken am Samstag

Demo am Samstag, 16. Mai 2015 um 14 Uhr ab dem Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23.

Angehängte Dateien: 

Alle Geflüchteten, die an Europas Außengrenzen sterben, werden ermordet!

Während Deutschland mit viel Medienrummel die Staatstrauer für 150 bei einem Flugzeugunglück gestorbene Menschen begeht, bleibt es weitestgehend ignoriert, dass letzte Woche bei zwei Schiffsunglücken über 1000 Menschen auf der Flucht nach Europa ertrunken sind.

Seiten

RSS - Köln abonnieren