Köln

Leben retten ist kein Verbrechen! Sterben lassen schon

Aufruf zur Kundgebung und Demonstration

Freitag, 13.7. - 18 Uhr - Bahnhofsvorplatz Köln-HBf.

Im Juni ertranken über 600 Flüchtlinge im Mittelmeer, während gleichzeitig zahlreiche Rettungsschiffe von Hilfsorganisationen am Auslaufen aus europäischen Häfen gehindert wurden. Dem Rettungsschiff Lifeline wurde von europäischen Häfen die Landungserlaubnis verweigert und die Crew war gezwungen mit hunderten teils schwer Erkrankten tagelang auf Offener See zu verweilen. Sein Kapitän steht seither mit fadenscheiniger Begründung vor Gericht.

Das Büger*innenasyl als Schutz gegen Abschiebungen: Eine Initiative auch für Köln?

Donnerstag, 14. Juni  - 19:00 Uhr - Allerweltshaus

Köln gegen den Krieg in Afrin - Keine Unterstützung für Erdogan -

am 21. März 2018, 17:00 Uhr

vom Rudolfplatz zum Alter Markt

Am 21. März ist Newroz, das Neujahrsfest der Kurdinnen und Kurden. Wir begehen Newroz, indem wir hier zusammen gegen den Krieg des türkischen Regimes protestieren und uns mit der Bevölkerung in Afrin solidarisieren!

Die Türkei, NATO-Mitglied und EU-Beitrittskandidat, führt seit dem 20. Januar einen völkerrechtswidrigen, blutigen und zerstörerischen Belagerungs- und Besatzungskrieg gegen die kurdische Enklave Afrin in Nordsyrien.

Flucht und Menschenrechte

Ein Thementag im AZ Köln

Samstag, 24. März 2018

Die Türkei. Von der Literatur zur Anklage

Auf ein Wort mit Aslı Erdoğan und Doğan Akhanlı

Montag, 6. November 2017, 19 bis 21 Uhr
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt

(Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln)

Filmvorführung "Deportation Class"

Dienstag, 17.10.2017, 18:00 Uhr,
Filmpalette Köln, Lübecker Str. 15, 50668 Köln

Der Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet erstmals ein umfassendes Bild von Abschiebungen in Deutschland: Von der detaillierten Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was sie dort erwartet.

Angehängte Dateien: 

Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan in Köln

Liebe deutsche Freunde, liebe afghanische Freunde,

am Donnerstag 21.09.2017 kommt Martin Schulz, der Kanzlerkandidat von der SPD nach Köln. Es ist wichtig ihm auch ein Zeichen zu setzten und ihm zu zeigen, dass es nicht richtig ist nach Afghanistan zu schicken.

Darum möchten wir euch zu einer sehr wichtigen Demonstration einladen. Kommt am Donnerstag, dem 21.09.2017 um 17 Uhr zum Heumarkt. Wir treffen uns dann dort zu einer spontanen Kundgebung.

Kommt bitte alle.

Liebe Grüße

„Keine Geduld mehr!“

Sonntag, 17.9.17 um 19.00 Uhr im Depot 2, Schauspiel Köln
Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln

„Deutschland hatte zu lange zu viel Geduld mit Erdoğan, dieser Ansatz ist gescheitert.“
                                                                                                                                                Doğan Akhanlı

Freiheit für Dogan Akhanli

Dienstag, 5.9.2017 - 19.30

Literaturhaus Köln - Großer Griechenmarkt 39 - 50676 Köln

Das türkische Regime verfolgt seine Gegner inzwischen auch innerhalb der EU. Oppositionelle werden eingeschüchtert und bedroht. Zuletzt traf es den Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli. Er wurde in Spanien festgenommen. Zwar ist er wieder frei, darf aber das Land nicht verlassen. Die türkischen Behörden fordern seine Auslieferung.

Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan in Köln

Samstag, 28.1.2017 - 14 Uhr - Bahnhofsvorplatz

Seiten

RSS - Köln abonnieren