Bonn

10 Jahre MediNetzBonn -- (k)ein Grund zum Feiern?

Solidaritätsparty am Samstag, den 23.11.13
im Kult 41, Hochstadenring 41, Bonn


18:30 Kurzfilm und Podiumsdiskussion
20:00 Live-Musik mit Trio Levante & Blockshot
22:00 DJ Brittinha (Global Tunes) & Rufftone Soundsystem (Reggae, Dancehall)

Eintritt: 5 € (für die medizinische Versorgung von Menschen ohne Papiere)

Angehängte Dateien: 

„Mama Illegal“

Film und Podiumsdiskussion mit MitarbeiterInnen von MediNetzBonn e.V.

am 20. Juni 19:00 Uhr in der Brotfabrik Bonn-Beuel, Kreuzstr. 16

Anlässlich des internationalen Weltflüchtlingstags laden die Bonner Kinemathek und MediNetzBonn e.V. gemeinsam in die Brotfabrik  zu einem themenspezifischen Filmabend mit Publikumsgespräch ein. 

Tags:

Kongress in Bonn 11.05.2007

„Und sie gaben keine Herberge…

Versteckt und in beständiger Angst entdeckt zu werden, leben und arbeiten etwa eine Million Menschen in Deutschland, allein im Raum Bonn sind es ca. 4000 – so die Schätzungen. Ihr Problem: Sie haben keine Aufenthaltsgenehmigung.

Angehängte Dateien: 

Solidaritätsparty für MediNetzBonn

Medizinische Beratungs- und Vermittlungsstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen (Bonn)
Samstag 28.10.06 im Kult 41, Hochstadenring 41, Bonn (an der Viktoriabrücke)

18:30 Film- und Informationsveranstaltung „Menschen ohne Papiere“
Film „Unsichtbare Hausarbeiterinnen“
ReferentInnen: Jan Lam (Rechtsanwalt Bremen) und Sigrid Becker-Wirth (MediNetzBonn)

RSS - Bonn abonnieren