"Le petit évadé"

EL-DE-Haus (Appellhofplatz 23-25)

Das Kind aus dem 20. Deportationszug nach Auschwitz – Simon Gronowski

Im April 1943 stoppten drei Mitglieder des belgischen Widerstands einen Deportationszug mit 1.631 jüdischen Menschen auf dem Weg nach Auschwitz. 242 Menschen konnten fliehen, unter ihnen der elfjährige Simon Gronowski. Zwei Mitglieder wurden verraten, von den Nazis zum Tode verurteilt und erschossen.
Fast alle Entkommenen überlebten mit Hilfe der belgischen Bevölkerung. Simon Gronowski wird heute Abend seine Lebensgeschichte erzählen.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung „ich erinnere mich an diesen Deutschen ganz genau.“ der lischka-prozess: drei ns-täter 1979 in köln vor gericht (bis 17. September 2006 – www.lischka-prozess.de)