Coronavirus zwingt zum Handeln zum Schutz von Geflüchteten

Abschiebungsstopp und Moratorium bei Ablehnungsbescheiden vom BAMF

Offener Brief an:
Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland
Bundesministerium des Inneren
Innenministerien der Länder

Sehr geehrte Damen und Herren,

wegen des Coronavirus Sars-CoV-2 spitzt sich die Situation von Geflüchteten in Europa immer weiter zu. Die Schutzmaßnahmen, die allen anderen Menschen zuteilwerden, müssen ebenso auch für Geflüchtete gelten. Aus diesem Grund erscheint es uns notwendig, folgenden Appell an Sie zu richten:

Angehängte Dateien: 

Appell zu 4 Jahren EU-Türkei-Deal und Covid-19: „Ultimative Aufforderung zum Handeln“

(Frankfurt am Main) Anlässlich des vierjährigen Bestehens des EU-Türkei-Deals vom 18. März 2016 haben sich zahlreiche Vereine, Initiativen und NGOs in einem Appell an die europäische Öffentlichkeit gewandt. Sie kritisieren die derzeitige Eskalation auf den griechischen Inseln und an der griechisch-türkischen Grenze als das „absehbare Ergebnis einer jahrelangen desaströsen Politik“. Außerdem sei die drohende humanitäre Katastrophe durch einen möglichen Ausbruch des Covid-19-Virus in den Flüchtlingslagern eine „ultimative Aufforderung zu sofortigem Handeln“.

Ein Europa für Alle

Deine Stimme gegen Nationalismus!
Sonntag, 19. Mai 2019: Großdemos in den Städten Europas

Köln:
11 Uhr Auftakt zum Sternmarsch: Roncalliplatz, Rudolfplatz, Kalk Kapelle, Chlodwigplatz
12 Uhr: Deutzer Werft

Tags:

Bürger*innenasyl Köln - Spendenaufruf

Angehängte Dateien: 

Einladung دعوة Invitation دعوت

Einladung zum politischen Forum für Geflüchtete

 am Dienstag, 18.10. um 17.30h

im Vorraum des Allerweltshauses (AWH), Körnerstraße 77, Köln

(U-Bahn-Haltestelle Körnerstraße, Linie 3 oder 4)

COLOGNE ACT #1 - Ein Solidarischer Sonntag

Wir trauern um Norbert Hofmeier

* 1. Januar 1947      † 21. Juli 2015



Das Foto zeigt Norbert auf der Schiffsfahrt "Wir tauchen auf" von Köln nach Düsseldorf. Es war die erste öffentliche Aktion des Wanderkirchenasyls, an der die illegalisierten Flüchtlinge selbst teilnahmen. Es war ein guter und kraftvoller Tag für uns alle.

Angehängte Dateien: 

Solidaritäts-Aktion der Coloniacs

"Beim Auswärtsspiel in Aue haben wir als Gruppe eine kleine Solidaritäts-Aktion bestehend aus Doppelhaltern und T-Shirts für das Netzwerk »Kein Mensch ist illegal« durchgeführt. Dieser Zusammenschluss engagiert sich seit vielen Jahren für Flüchtlinge, die in Deutschland kein Bleiberecht erhalten oder abgeschoben werden.

Köln macht blau!

Kate te ača Blaiberecht!

Subota: 07.Oktobar 2006-09-12

Anno 15:00 Časujra, Ano – Rudolfplatz Köln

Odlazisara: 16:00 časujra Domplatte Köln

CLAN DESTINO feat. Red Rugged & Paco Mendoza, FULANI (afrozouk/caribbean beat), SAMSON KIDANE (Eritrea), MICROPHONE MAFIA, SOUNX OF COLONIA ...


Fotos: Gesa Vögele

Pages

Subscribe to Kein Mensch ist illegal - Köln RSS